Unsere Hauptstelle...
«Links Recht»

2017.01.15, Sonntag

Video: Imagefilm 2017

Aktuelles

  • Infoabend+ am 23. Februar

    Infoabend+

     

    Sie überlegen, ob die Feldbergschule für Ihre weitere Schulkarriere die richtige Wahl sein könnte? Dann informieren Sie sich am besten direkt vor Ort über die vielfältigen Schulformen und Unterrichtskonzepte: Kommen Sie am 23. Februar von 18:00 – 20:00 Uhr in die Feldbergschule. Lernen Sie die Lehrerinnen und Lehrer kennen, stellen Sie alle Ihre Fragen und prüfen Sie im individuellen Gespräch, welches Angebot der Schule am besten zu Ihnen passt. Wenn Sie möchten, bringen Sie Ihr Halbjahreszeugnis gleich mit. So finden Sie sofort heraus, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen. Wenn Sie einen besonderen Gesprächswunsch haben, dann teilen Sie uns den hier [Formular] mit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • Epoche Romantik

    Literaturgeschichte

     

    Rechtzeitig vor dem Valentinstag und in Vorbereitung auf das baldige Abitur beschäftigte sich der Leistungskurs Deutsch der Tutorengruppe von Dieter Bram mit der Literaturepoche der Romantik. Die KursteilnehmerInnen unternahmen einen Ausflug nach Heidelberg und lernten viel über berühmte Dichterinnen und Dichter dieser Zeit, die teilweise auch Frankfurter Geschichte geprägt haben: Brentano, von Arnim und Günderrode. Wer einen kleinen Crashkurs zur Romantik braucht, liest am besten die Zusammenfassung von Melina Molitor und Melek Senlikoglu.
    (mehr …)

  • „Die Physiker“

    Klassiker frisch aufgelegt

     

    Mit einem Theaterbesuch rundeten die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 1 und 5 der Fachoberschule ihre Pflichtlektüre des berühmten Werks „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt ab. Das Schauspiel Frankfurt inszenierte werkgetreu, was für die Vorbereitung der Prüfungen eine hilfreiche Wiederholung des Stoffes darstellte. Das Interesse der BesucherInnen weckte vor allem der Raum und die Requisite: „Das Bühnenbild nach dem Motto: ‚Die Welt steht Kopf‘ war wirklich witzig“, so die Stimmen aus der Schülerschaft.

  • Ausgezeichnet: InteA-Konzept

    Taunus Sparkasse

     

    Erneut wurde das Integrations-Programm der Feldbergschule ausgezeichnet. Im Rahmen ihrer Ausschreibung „Kinder lachen – Stiftung für Flüchtlingskinder“ übergab die Taunus Sparkasse der Feldbergschule einen Preis von 2000 Euro für das Sport-Programm der InteA-SchülerInnen. Dieser Preis stellt sicher, dass auch in Zukunft sportliche Begegnungen zwischen allen FeldbergschülerInnen stattfinden können, beispielsweise bei den beliebten Fußballwettbewerben. Während einer Feierstunde nahmen Direktor Peter Selesnew und InteA-Koordinatorin Angela Höll den Preis entgegen und freuten sich sichtlich über diese Würdigung ihrer Arbeit.

  • Eindrücke – Tag der offenen Tür

    Infos, Laufsteg und Waffeln

     

    Auf dem roten Teppich in der Eingangshalle präsentierten die Fremdsprachenassistentinnen zahlreiche Büro-Outfits und ernteten für ihre Darbietung viel Applaus. Ein köstlicher Waffel- und Crêpes-Duft lockte im Anschluss in die Cafeteria. Beim Torwandschießen traten LehrerInnen gegen SchülerInnen an und es gab noch viele weitere Highlights. Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte setzten sich mit viel Engagement dafür ein, dass dies erneut ein erfolgreicher Tag der offenen Tür wurde. Einen herzlichen Dank für Ihren großartigen Einsatz!

    Nachfolgend finden Sie einige Eindrücke vom diesjährigen Tag der offenen Tür.

    (mehr …)

  • WettbewerbssiegerInnen

    Sport-Stars

     

    Tagessieger des Sport-Wettbewerbs „Unterarmstütze“ mit einer sensationellen Zeit von 10 Minuten und 12 Sekunden wurde Patrick Gunkel aus der BBV 1. Gleich dahinter folgt ihm mit einer Sekunde weniger Vincent Seitz aus der 12. Jahrgangsstufe der Fachoberschule. Bei den Damen errang Nicole Valdez mit glatten 6 Minuten den Sieg. Ihr folgte Lucina Wink (Foto) mit fünfeinhalb Minuten. Im sportlichen Wettbewerb traten Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichsten Schulformen gegeneinander an und hatten viel Spaß dabei.

    (mehr …)

  • Slidell in Louisiana, USA

    Amerika-Fahrt für 12 BG

     

    Während die SchülerInnen der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums nach North Carolina fahren, zieht es die zwölf SchülerInnen der 12. Klassen des BG vom 26. März bis zum 09. April unter der Leitung von B. Klein und G. Makowitz an die Northshore High School in Slidell. Die Kleinstadt Slidell mit 28.000 Einwohnern liegt etwa 40 Autominuten nördlich von New Orleans im Südosten der USA. Das Ausflugsprogramm der FeldbergschülerInnen umfasst unter anderem Baton Rouge, New Orleans, Plantagenbesuche sowie einen Abstecher in die Alligatorensümpfe von Louisiana.

    (mehr …)

  • Universitäts-Besuch

    Schnupper-Vorlesungen

     

    Vom 16. – 19. Januar öffnete die Johann Wolfgang Goethe-Universität ihre Vorlesungen für GasthörerInnen aus den umliegenden Schulen und zahlreiche SchülerInnen aus der 12. Jahrgangsstufe des Beruflichen Gymnasiums nutzten die Chance, den Universitätsalltag kennen zu lernen. Dafür besuchten sie Seminare unterschiedlicher Disziplinen im Hörsaalzentrum und auf dem Riedberg. Conni resümiert: „Die Studientage waren sehr informativ und die Aktion hat mir wirklich weitergeholfen zu entscheiden, was ich studieren will.“ Paula ergänzt: „Es gab zahlreiche Studiengänge und die großen Hörsäle haben mich wirklich beeindruckt!“ (mehr …)

  • Arbeitsgericht

    Echtes Leben

     

    Die beiden Klassen der Zweijährigen Berufsfachschule verfolgten beim Besuch im Arbeitsgericht in Frankfurt einige Verhandlungen und waren fasziniert davon, wie sich die trockene Theorie in der Praxis zeigt. Michelle und Berfin fassen ihre Eindrücke zusammen: „Wir fanden es interessant zu sehen, dass Gerichtsprozesse in der Realität nicht jenen aus dem Fernsehen entsprechen. Die Wortwahl und der Tonfall der Beteiligten sowie die Atmosphäre im Raum waren deutlich weniger emotional als im Fernsehen und die Anwesenden sprachen sehr sachlich und lösungsorientiert miteinander.“ (mehr …)

  • Willkommen am 21. Januar

    Tag der offenen Tür:

    10 – 14 h

     

    Am Samstag, den 21. Januar 2017, findet von 10 bis 14 Uhr der Tag der offenen Tür an der Hauptstelle der Feldbergschule, Oberhöchstadter Straße 20, statt. Wir laden Sie dazu ein, die Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler vor Ort kennen zu lernen. Wir beraten Sie an diesem Tag gerne individuell: Wenn Sie möchten, bringen Sie Ihr letztes Zeugnis mit und überprüfen Sie, ob Sie für bestimmte Ausbildungszweige bereits die Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Oder Sie hören sich ganz unverbindlich die Vorträge der Fach- und Schulleitung an. In der Aula informieren wir Sie über die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktivitäten dieser engagierten Schulgemeinde. Und wer weiß, vielleicht setzen Sie Ihre Schulkarriere an der Feldbergschule – der Schule mit dem Wirtschaftsschwerpunkt – fort.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Zur Vorbereitung:  Zeitplan

  • Sport und Modenschau

    Extras am Samstag

     

    Während des Tages der offenen Tür wird es für alle Gäste, SchülerInnen und Lehrkräfte von 10.45 – 11.30 Uhr sowie 12.30-13.00 Uhr in der Cafeteria jeweils einen Sport-Wettbewerb mit anschließender Prämierung geben: Wer hält die Unterarmstütze am längsten? Nehmen Sie einfach spontan daran teil.

     

    Darüber hinaus zeigen die Fremdsprachenassistentinnen eine Modenschau um 10 Uhr und 11.30 Uhr unter dem Motto: „Style Dich für Deinen ersten Tag im Büro!“. Die Schülerinnen präsentieren im Gang vor der Cafeteria Outfits und geben zahlreiche Tipps für den passenden Auftritt im Büro-Umfeld.

  • Amerika-Austausch

    North Carolina

     

    In den Osterferien findet vom 07. bis 22. April der Schüleraustausch mit unserer neuen amerikanischen Austausch-Schule in North Carolina, der Cary Academy, statt. Die Englischlehrerinnen M. Aslan und C. Griesing fliegen mit 13 FeldbergschülerInnen der Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums zunächst für ein paar Tage nach Washington D.C.; anschließend sind die SchülerInnen für knapp zwei Wochen bei ihren amerikanischen AustauschpartnerInnen untergebracht, nehmen am Familienleben, den Feiertagen, an Ausflügen wie auch am Schulleben teil. Der Gegenbesuch aus Amerika wird dann noch in diesem Schuljahr stattfinden. Informationen zum Austausch mit der Cary Academy erhalten Sie in der Aula.

  • Bewerbungen

    Trainingsdurchlauf

     

    Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurde es für 28 SchülerInnen der Klassen zur Berufsvorbereitung noch einmal richtig aufregend: Sie hatten sich auf Ausbildungsstellen beworben und wurden an diesem Tag zum Vorstellungsgespräch geladen. Direkt im Anschluss erfuhren sie, ob sie die Stelle bekommen hätten und erhielten ein Feedback zum Gespräch. Es handelte sich dabei nicht um reale Firmen, sondern um von den Einzelhandelsklassen im Lernfeld Personal erdachte Unternehmen, die diese Stellen ausgeschrieben hatten. Nachfolgend ein Bericht von Katharina Dräger.

    (mehr …)

  • Juniorfirma

    FBS – Dein Wunschbeutel

     

    Individuell zusammengestellte Beutel bietet die Juniorfirma der Klasse 11 BW 1 der Zweijährigen Berufsfachschule, unter der Leitung von Lehrerin Kerstin Mill, an. Aus einer Palette an Stoffen, Farben, Applikationen und Größen können sich die Kunden für jeden Anlass ihren Wunschbeutel bei der Firma unter der eMail:

    fbsdeinwunschbeutel@gmail.com

    bestellen. Beide Juniorfirmen der Zweijährigen Berufsfachschule bieten ihre Produkte am Tag der offenen Tür zum Verkauf an.

    (mehr …)