Unsere Hauptstelle...
«Links Recht»

2017.01.15, Sonntag

Video: Imagefilm 2017

Aktuelles

  • Theaterkurs

    Wahl(pflicht)fach

     

    „Wir spielen alle nur Theater“ … und das eben manchmal auch in der Schule: Melden Sie sich in der Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums für das Wahlfach „Darstellendes Spiel“ an und bauen Sie in der Jahrgangsstufe 12 und 13 mit einem Wahlpflichtkurs darauf auf. Wer sich für dieses Thema interessiert, kann Kontakt aufnehmen mit den beiden Fachlehrkräften A. Huber und A. Stubig. Sie freuen sich über Ihr Interesse.

  • Blutspende

    Helfen – leicht gemacht

     

    Nur ein kleiner Picks, aber eine große Hilfe: Kommen Sie zum Blutspenden am Dienstag, den 25. April von 9.30 bis 14.30 in die Aula der Feldbergschule. Dort steht der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes für die Blutentnahme bereit. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich noch VOR den Osterferien bei Ihrer Klassenleitung dafür an. Lesen Sie nachfolgend, wer spenden darf.

    (mehr …)

  • Abi-Plakate

    Glückwünsche

     

    Viel Zuspruch finden die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten der Feldbergschule für den Prüfungs-Marathon, der vor ihnen liegt. Vom 16. bis 30. März dauert die schriftliche Abiturphase, die mündlichen Prüfungen beginnen ab dem 29. Mai. Liebe, Sorgfalt und Mühe haben Eltern, Verwandte und Freunde in ihre „Daumendrücken“-Plakate investiert. Beispiele finden Sie nachfolgend. Auch wir wünschen unseren Prüflingen alles, alles Gute und viel Erfolg!

     

    (mehr …)

  • Englisch-Zertifikat

     Zeugnisübergabe

     

    Stolz präsentieren acht der insgesamt elf TeilnehmerInnen ihre Bescheinigung über das  bestandene Fremdsprachenzertifikat der Kultusministerkonferenz (KMK), das sie vom Abteilungsleiter für die Berufsschule, Herrn Frank Müller, überreicht bekamen. Wer im nächsten Durchgang dabei sein will, wendet sich am besten direkt an die Organisatorin, Englischlehrerin Ramona Schwarze, unter der eMail rschwarze@feldbergschule.de Sie freut sich über zahlreiche TeilnehmerInnen im nächsten Schuljahr und beantwortet gerne alle Fragen dazu im Vorfeld.

    (mehr …)

  • Taunus Zeitung

    NachwuchsjournalistInnen

     

    Es lohnt sich, am Samstag, den 04. März, in den Lokalteil der Taunus Zeitung zu schauen, denn zahlreiche Artikel wurden von Schülerinnen und Schülern der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums geschrieben. In den letzten Wochen haben sie dafür im Bereich Oberursel, Bad Homburg, Kronberg, Königstein und Steinbach fleißig recherchiert, interviewt und fotografiert. Am kommenden Freitag werden sie alle in der Redaktion in Bad Homburg noch aktuelle Meldungen für den nächsten Tag aufnehmen und das Layout erstellen.

  • Ausbildungstour

    Markt der Möglichkeiten

     

    Am 10. März findet zwischen 13 und 17 Uhr wieder die Ausbildungstour in Oberursel statt. Zahlreiche Betriebe des Hochtaunuskreises informieren über ihre Ausbildungsmöglichkeiten. Mit dem Shuttlebus werden Sie kostenfrei zu den Firmen gefahren und können dort direkt mit den Personalverantwortlichen ins Gespräch kommen. Im Foyer der Hochtaunusschule findet zeitgleich eine Messe mit rund 40 Ausbildungsbetrieben statt, siehe Bild, bei der Sie sich an den jeweiligen Ständen über die Unternehmen informieren können.

    (mehr …)

  • Eindrücke vom Infoabend +

    Offene Türen

     

    Der Informationsabend+ am 23. Februar war ein voller Erfolg: Zahlreiche Jugendliche nutzten die Chance und kamen alleine oder zusammen mit ihren Eltern und prüften die Angebote der Schule.

    Sie sind an der Feldbergschule interessiert, konnten aber die Informationstermine nicht wahrnehmen? Kein Problem: Surfen Sie für erste Informationen einfach auf unserer Homepage und nehmen Sie direkt per Telefon oder eMail Kontakt zu uns auf. Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne.

    (mehr …)

  • Epoche Romantik

    Literaturgeschichte

     

    Rechtzeitig vor dem Valentinstag und in Vorbereitung auf das baldige Abitur beschäftigte sich der Leistungskurs Deutsch der Tutorengruppe von Dieter Bram mit der Literaturepoche der Romantik. Die KursteilnehmerInnen unternahmen einen Ausflug nach Heidelberg und lernten viel über berühmte Dichterinnen und Dichter dieser Zeit, die teilweise auch Frankfurter Geschichte geprägt haben: Brentano, von Arnim und Günderrode. Wer einen kleinen Crashkurs zur Romantik braucht, liest am besten die Zusammenfassung von Melina Molitor und Melek Senlikoglu.
    (mehr …)

  • Infoabend+ am 23. Februar

    Infoabend+

    Sie überlegen, ob die Feldbergschule für Ihre weitere Schulkarriere die richtige Wahl sein könnte? Dann informieren Sie sich am besten direkt vor Ort über die vielfältigen Schulformen und Unterrichtskonzepte: Kommen Sie am 23. Februar von 18:00 – 20:00 Uhr in die Feldbergschule. Lernen Sie die Lehrerinnen und Lehrer kennen, stellen Sie alle Ihre Fragen und prüfen Sie im individuellen Gespräch, welches Angebot der Schule am besten zu Ihnen passt. Wenn Sie möchten, bringen Sie Ihr Halbjahreszeugnis gleich mit. So finden Sie sofort heraus, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen. Wenn Sie einen besonderen Gesprächswunsch haben, dann teilen Sie uns den hier [Formular] mit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • „Die Physiker“

    Klassiker frisch aufgelegt

     

    Mit einem Theaterbesuch rundeten die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 1 und 5 der Fachoberschule ihre Pflichtlektüre des berühmten Werks „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt ab. Das Schauspiel Frankfurt inszenierte werkgetreu, was für die Vorbereitung der Prüfungen eine hilfreiche Wiederholung des Stoffes darstellte. Das Interesse der BesucherInnen weckte vor allem der Raum und die Requisite: „Das Bühnenbild nach dem Motto: ‚Die Welt steht Kopf‘ war wirklich witzig“, so die Stimmen aus der Schülerschaft.

  • Ausgezeichnet: InteA-Konzept

    Taunus Sparkasse

     

    Erneut wurde das Integrations-Programm der Feldbergschule ausgezeichnet. Im Rahmen ihrer Ausschreibung „Kinder lachen – Stiftung für Flüchtlingskinder“ übergab die Taunus Sparkasse der Feldbergschule einen Preis von 2000 Euro für das Sport-Programm der InteA-SchülerInnen. Dieser Preis stellt sicher, dass auch in Zukunft sportliche Begegnungen zwischen allen FeldbergschülerInnen stattfinden können, beispielsweise bei den beliebten Fußballwettbewerben. Während einer Feierstunde nahmen Direktor Peter Selesnew und InteA-Koordinatorin Angela Höll den Preis entgegen und freuten sich sichtlich über diese Würdigung ihrer Arbeit.

  • Eindrücke – Tag der offenen Tür

    Infos, Laufsteg und Waffeln

     

    Auf dem roten Teppich in der Eingangshalle präsentierten die Fremdsprachenassistentinnen zahlreiche Büro-Outfits und ernteten für ihre Darbietung viel Applaus. Ein köstlicher Waffel- und Crêpes-Duft lockte im Anschluss in die Cafeteria. Beim Torwandschießen traten LehrerInnen gegen SchülerInnen an und es gab noch viele weitere Highlights. Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte setzten sich mit viel Engagement dafür ein, dass dies erneut ein erfolgreicher Tag der offenen Tür wurde. Einen herzlichen Dank für Ihren großartigen Einsatz!

    Nachfolgend finden Sie einige Eindrücke vom diesjährigen Tag der offenen Tür.

    (mehr …)

  • WettbewerbssiegerInnen

    Sport-Stars

     

    Tagessieger des Sport-Wettbewerbs „Unterarmstütze“ mit einer sensationellen Zeit von 10 Minuten und 12 Sekunden wurde Patrick Gunkel aus der BBV 1. Gleich dahinter folgt ihm mit einer Sekunde weniger Vincent Seitz aus der 12. Jahrgangsstufe der Fachoberschule. Bei den Damen errang Nicole Valdez mit glatten 6 Minuten den Sieg. Ihr folgte Lucina Wink (Foto) mit fünfeinhalb Minuten. Im sportlichen Wettbewerb traten Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichsten Schulformen gegeneinander an und hatten viel Spaß dabei.

    (mehr …)

  • Slidell in Louisiana, USA

    Amerika-Fahrt für 12 BG

     

    Während die SchülerInnen der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums nach North Carolina fahren, zieht es die zwölf SchülerInnen der 12. Klassen des BG vom 26. März bis zum 09. April unter der Leitung von B. Klein und G. Makowitz an die Northshore High School in Slidell. Die Kleinstadt Slidell mit 28.000 Einwohnern liegt etwa 40 Autominuten nördlich von New Orleans im Südosten der USA. Das Ausflugsprogramm der FeldbergschülerInnen umfasst unter anderem Baton Rouge, New Orleans, Plantagenbesuche sowie einen Abstecher in die Alligatorensümpfe von Louisiana.

    (mehr …)