Elektromobilität

Energiemanagement

 

Im Rahmen des Projektes „Skyline ohne Strom“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Frankfurt am Main hat sich die Klasse 11 BG-4 mit ihrem Lehrer, Herrn Giebel, mit den Chancen und Risiken der Elektromobilität auseinander gesetzt. Insbesondere die Umstellung der Kraftfahrzeuge auf Elektro- oder Hybridmotoren stand hierbei im Vordergrund. Dies wurde sowohl aus wirtschaftlicher Sicht, aber auch aus Sicht der Verbraucher betrachtet.

 

Ein wichtiger Bestandteil des Projektes war eine Expertenbefragung in der Feldbergschule, bei der Fachleute den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort standen.

Neben dem Ersten Stadtrat von Oberursel, Herrn Christof Fink, konnten Experten des örtlichen Energieversorgers (SÜWAG), Herr Robert Klemmer, und der Energiemanager der VGF, Herr Moritz Richter, für die Diskussion gewonnen werden.

Als Ergebnis dieses Projektes haben die Schülerinnen und Schüler ein Video gedreht, das sie während des Präsentationstermins in den Räumen der IHK Frankfurt am Main vorstellten. Dieser große Einsatz wurde von der IHK mit einem Scheck in Höhe von 500,- Euro für die Klasse honoriert.