Kick-Faktor

Bühne frei

 

Zahlreiche Talente zeigten ihr Können auf der Marktplatzbühne. Die Feldbergschülerin Jaquelin Kosanke moderierte die Aktivitäten während der zweiten Stunde der Talentshow „Kickfaktor“ im Rahmen des Brunnenfestes. Lesen Sie nachfolgend den Bericht zur Veranstaltung von Joachim Hasselberg, dem Leiter des Jugendbüros Oberursel und Ansprechpartner des Stadtschülerrats.

 

Talentshow Kickfaktor am 10.06.2017 von Stadtschülerrat und Jugendbüro Oberursel

 

Auch die siebte Talentshow Kickfaktor war wieder ein großer Erfolg gewesen. Stadtschülerrat und Jugendbüro waren auf tolle neue Talente gestoßen, viele junge Künstler aus den vergangenen Jahren machten gerne wieder mit. Es ist so wichtig Möglichkeiten zu schaffen, dass Talente Erfahrungen vor Publikum machen können.

 

Die vier Moderator/innen Nadin, Rexhep (erste Stunde) und Alice sowie die Feldbergschülerin Jaquelin Kosanke (zweite Stunde) führten ganz entspannt durch das zweistündige Programm.

 

Weitere Mitglieder des Stadtschülerrats wie Sophie, Selin, Stephi, Lotti kümmerten sich um die Anmeldungen und Betreuung der Talente, fotografierten und organisierten den reibungslosen Ablauf.

 

Es begann gleich mit einem „Ausrufezeichen“, Jessica Scheel sang „Back to December“ von Taylor Swift und danach „When we were young“ von Adele. Bereits im dritten Jahr war diese tolle Stimme der 17jährigen Sängerin zu hören.

 

Auch der erst neunjährige Deniz war im dritten Jahr (!) mit seiner Breakdance Performance dabei. Man kann ihn schon als Publikumsliebling bezeichnen. Im Anschluss hatte er noch seinen gleichaltrigen Freund Meraj mitgebracht und die beiden rappten wirklich sehr ordentlich einen Song der Zwillinge „Die Lochis“.

Nadin Rafeh, selbst im Stadtschülerrat performte zwei Amy Winehouse Songs und besonders im schnellen Tempo entstand eine schöne Stimmung auf dem Marktplatz.

 

Laurids B. Green überzeugte wirklich jeden mit seinen beiden wunderschön gespielten Klavierstücken.

 

Die Schlangenfrau Clara Dickhardt hatte bei Radio FFH von der Talentshow erfahren, war spontan nach Oberursel gefahren und zeigte in ihrer tadellosen Show wozu ein menschlicher Körper in der Lage ist, wenn man ihn trainiert.

 

Die kurz vor ihrem 16. Geburtstag stehende Luna Olivia Blöcher schreibt bereits eigene Songs und produziert ihre Playbacks mit etwas väterlicher Unterstützung selbst. Mit ihrer eindrucksvollen Stimmer begeisterte sie das Oberurseler Publikum und sie sagte zu, auch bei den Jugendbüro Wohnzimmerkonzerten mit ihrer Gitarre aufzutreten.

 

Neu auf der Kickfaktor Bühne war in diesem Jahr Timm Köhl. Der gerade erst 16 Jahre alt gewordene Tänzer ist eigentlich ein ganz ruhiger Typ. Doch kaum hatte er die Bühne betreten verwandelte er sich in Michael Jackson und tanzte „Beat it“ und „Billie Jean“ in einer faszinierenden Show von Nebelschwaden umgeben.

 

Mila Potpara besucht die 10. Klasse und singt bei Voices of Oberursel. Auf der Kickfaktorbühne brachte sie mit „You know I´m no good“ von Amy Winehouse die Zuhörer zum Schwärmen.

 

Die Jugendlichen des Stadtschülerrats hatten selbst eine kleine Zuschaueraktion, bei der Talent notwendig war, beigesteuert und stellten sich selbst vor, bevor es zum Abschluss eines großartigen Nachmittags kam.

 

Zum Ausklang trat wie im Vorjahr die Oberurseler Band „Memories Injected“ auf. Perfekter Grunge Sound, schön gespielte Gitarren, ein präzise spielender Schlagzeuger und ein geschmackvoll spielender Bassist ließen keine Wünsche mehr offen.

Joachim Hasselberg