Fairer Handel in Oberursel

Neuauflage FairFührer

 

Die SchülerInnen der Klasse 12 aus dem Bereich Fremdsprachensekretariat unterstützen die Stadt Oberursel bei der Erstellung der Broschüre „FairFührer“, welche Unternehmen auflistet, die Fairtrade-Produkte anbieten. Mittlerweile konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Stadt Oberursel ist stolz darauf, sich seit 5 Jahren „Fairtrade Town“ nennen zu können. Fairtrade-Towns fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den fairen Handel in ihrer Heimat stark machen. Um sich Fairtrade-Town nennen zu dürfen, müssen fünf Kriterien erfüllt werden.

Eines der Kriterien sind die Fairtrade-Produkte im Sortiment. In den lokalen Einzelhandelsgeschäften und bei Floristen sowie in Cafés und Restaurants werden mindestens zwei Produkte aus fairem Handel angeboten. Richtwert ist hier die Einwohnerzahl der Kommune.

 

Um diesen Titel jedoch weiterhin tragen zu dürfen, muss geprüft werden, ob Oberursel noch alle erforderlichen Kriterien erfüllt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 FS unterstützen im Rahmen einer Kooperation mit der Stadt Oberursel die Verantwortlichen bei dieser Re-Zertifizierung.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 FS des Fremdsprachensekretariats haben auf diesem Weg die Möglichkeit, während ihrer schulischen Ausbildung, ihr Wissen in beruflichen Situationen einzusetzen und die Realität der Arbeitswelt an sich heranzulassen.

 

Dabei ist eine ihrer Hauptaufgaben, den „FairFührer“, einen Einkaufsführer für fair gehandelte Produkte, auf den neusten Stand zu bringen. In diesem Zusammenhang haben sie bereits zahlreiche Geschäfte in Oberursel besucht, um das im „FairFührer“ enthaltene Produktangebot zu überprüfen und gegeben falls weitere, bisher nicht gelistete Produkte, aufzunehmen.

 

 

Nachfolgend der Link zum aktuellen „FairFührer“. Schülerinnen und Schüler, die von weiteren Produktangebote in Oberursel wissen, können sich gerne beim Projekt melden.

http://fairtrade.oberursel.de/wordpress/wp-content/uploads/FairFuehrer-Oberursel-Sept-2015.pdf

 

Schreibt uns eine Email an: feldbergschulefairtradeprojekt@hotmail.com

Zwischenzeitlich wurde das Projekt zu Ende geführt:

„Das Projekt Fairtrade Town Oberursel, der Klasse 12 FS des Fremdsprachensekretariats in Betreuung der Fachlehrerin Frau Krebs, wurde erfolgreich zu Ende gebracht.

Beim abschließenden Treffen am 30.11.2017 stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsergebnisse vor.

Dazu hatten sie Herrn Gessner von der Stadt Oberursel, den Fairtrade-Experten Herrn Schneider und Herrn Müller, Abteilungsleiter für die höhere Berufsfachschule, eingeladen.

Nach einem kurzen Bericht über den Projektverlauf aus Schülersicht wurden die aktualisierte Liste mit Oberursels Fairtrade-Läden, ein Vorschlag für eine Neuauflage des „FairFührers“ und die Ergebnisse einer Schülerumfrage zum Thema Fairtrade vorgestellt .

Auch wenn das Projekt nun abgeschlossen ist, hat sich die Klasse gemeinsam Frau Krebs noch ein Ziel gesetzt: „Die Feldbergschule soll zu einer Fairtrade Schule werden. Damit wären wir die erste Schule dieser Art im Hochtaunuskreis. Und die Grundgedanke von Fairtrade würde weiter bearbeitet werden.“ (Abschlussbericht: Mariam Djafari, 12 FS)

Bericht:

Klasse 12 FS,

unter der Leitung von Fachlehrerin Michaela Krebs