Boom for Real: Kunstausstellung

Workshop

 

Nach den Strapazen der schriftlichen Abiturprüfungen kam für die SchülerInnen der 13BG-1 die Abwechslung gerade richtig: Der Leistungskurs Wirtschaftslehre des Beruflichen Gymnasiums von Tutor Johannes Buhl besuchte gestern die Ausstellung “Boom for Real” zum Werk des Künstlers  Michel Basquiat in der Schirn-Kunsthalle in Frankfurt.

 

Um den New Yorker Künstler, sein Gesamtwerk und seine zeitgenössische Rezeption zu verstehen, bereiteten sich die AbiturientInnen mit Hilfe einer Dokumentation auf diese Ausstellung vor.

 

Neben der spannenden Biografie Basquiats, beeindruckte die SchülerInnen insbesondere die Bildsprache der Werke, deren Einzigartigkeit vor allem in der Vermischung von Text, Grafik und Bildfläche liegt. Seine Bilder, so die Aussage der BesucherInnen, haben immernoch eine große Kraft und Aktualität, da er Themen wie Rassismus und Gewalt aufgriff, die heute nach wie vor präsent seien.

 

Nach der Werkschau konnten die SchülerInnen in einem anschließenden Workshop selbst aktiv werden. Mit der Unterstützung durch freundliche Schirn-Mitarbeiterinnen schufen die SchülerInnen unter Anwendung seiner typischen Technik eigene Werke im Stile Basquiats.

 

Demnächst werden die Ergebnisse in der Feldbergschule an zentraler Stelle ausgestellt werden.

 

Für alle, die jetzt auch Lust auf die Ausstellung/den Workshop bekommen haben: Die Kosten belaufen sich pro TeilnehmerIn auf 4,50 € inklusive des Workshops mit Material. Die FeldbergschülerInnen würden einen Ausflug in diese Sonderausstellung, die noch bis zum 27. Mai in Frankfurt zu sehen ist, empfehlen.