Industriekauffrau/-kaufmann

Ausbildungsziel

 

In Industrieunternehmen jeglicher Größe und Branche fallen kaufmännische Tätigkeiten rund um den Produktionsprozess an, wie z. B. in den Bereichen Materialwirtschaft, Einkauf, Personal, Vertrieb, Rechnungswesen.

Dies könnte zum Beispiel sein:

  • Einholen von Angeboten und die anschließende Bestellung für die Beschaffung von Rohstoffen
  • Ermitteln und Planen des Personalbedarfs und des Personaleinsatzes
  • Erstellen von Statistiken, Plangröße, etc.
  • Werbung und andere verkaufsfördernde Maßnahmen planen und durchführen
  • Kunden gewinnen, beraten und betreuen
  • Prüfen und Erstellen von Rechnungen
  • Buchhalterische Aufgaben, z. B. Buchungen vornehmen, Zahlungsbelege prüfen oder Mahnungen schreiben

Ziel der Ausbildung ist es, diesen kaufmännischen Aufgabenbereichen gerecht zu werden. Daher findet eine duale Ausbildung in einem Betrieb und in der Berufsschule statt.

Die kaufmännischen Inhalte werden an der Feldbergschule komprimiert und innerhalb der vorgesehen Ausbildungszeit vermittelt, so dass die Abschlussprüfung auch schon in zwei Jahren abgelegt werden kann. Dabei kann zwischen Teilzeit- und Blockunterricht gewählt werden.

Neben dem regulär erteilten Englischunterricht kann auch auf verschiedenen Niveaustufen (A1, A2, B1, B2, C1 oder C2) ein KMK-Zertifikat in Englisch erworben werden.

Seit Neuestem arbeiten die Schülerinnen und Schüler auch mit der Unternehmenssoftware SAP an der Feldbergschule.

 
Lernort


Ausbildungsbetrieb und Berufsschule

 

Unterrichtsorganisation
Um den individuellen und betrieblichen Anforderungen gerecht zu werden, gibt es an der Feldbergschule zwei Organisationsformen für den Unterricht. Es kann gewählt werden:

  • Teilzeitunterricht: 1,5 Tage die Woche oder
  • Blockunterricht: 5 Tage die Woche für eine bestimmte Zeit

An den anderen Tagen findet die Ausbildung im Ausbildungsbetrieb statt.

 

 Zusatzqualifikation an der Feldbergschule:

 

  • KMK-Zertifikat in Englisch

 

Besondere Anforderungen der Ausbildung:

 

  • Kaufmännische Interessen
  • Englisch und evtl. andere Sprachen

 

Vorteile der Ausbildung an der Feldbergschule

 

  • KMK-Zertifikat in Englisch
  • Unternehmenssoftware SAP
  • Komprimierter Unterricht
  • Verschiedene Unterrichtsorganisationsformen (Teilzeit- oder Blockunterricht)

 

Unterrichtsinhalte: 

 

  • nach Rahmenlehrplan