Kauffrau/-mann für Büromanagement

An der Feldbergschule in Oberursel (Hauptstelle) findet der schulische Teil der Berufsausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement statt. An dieser Stelle geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über den Ausbildungsberuf.

 

 

Was macht man als Kauffrau/-mann für Büromanagement?

  • führen organisatorische und kaufmännische Tätigkeiten aus
  • erledigen internen und externen Schriftverkehr
  • entwerfen Präsentationen
  • beschaffen Büromaterial
  • planen und überwachen Termine
  • bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen
  • unterstützen bei der Personaleinsatzplanung
  • bestellen Material und externe Dienstleistungen
  • betreuen Kunden und wirken bei der Auftragsabwicklung mit
  • schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge
  • nehmen Aufgaben in dem Bereich Marketing und Vertrieb war
  • unterstützen bei der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement
  • nehmen Aufgaben in dem Bereich Personal- und Lagerwirtschaft war

 

 

Wo findet die Ausbildung statt?

 

Die betriebliche Ausbildung kann nicht nur in nahezu allen Wirtschaftsbereichen erfolgen, sondern beispielsweise auch in einer öffentlichen Verwaltung oder bei Verbänden, Organisationen und Interessenvertretungen. Hier erfährt man alles, womit man später im Berufsleben in Berührung kommt.

 

Daneben geht man bei uns in die Berufsschule, in der man alle ausbildungsrelevanten Themenbereiche in „Lernfeldern“ kennen lernt. Wir orientieren uns an dem entsprechenden Rahmenlehrplan, in dem die verschiedenen Lernfelder mit den jeweiligen Lernzielen vorgegeben sind.

 

Der Unterricht findet in Teilzeitform oder im Blockunterricht statt. Die Teilzeitform bedeutet, dass man die Feldbergschule je nach Stundenplan an zwei Tagen in der Woche besucht. An den anderen Tagen ist man im Ausbildungsbetrieb. Im Blockunterricht ist man für einige Wochen in der Schule und anschließend wieder einige Wochen durchgängig im Betrieb.

 

Der Ausbildungsbetrieb und die Feldbergschule bereiten gemeinsam auf die IHK-Abschlussprüfung vor, die je nach Ausbildungsdauer nach zweieinhalb oder drei Jahren abgelegt wird.

 

 

Was ist nach der Ausbildung?

 

Die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement bietet die beste Basis für eine maßgeschneiderte Karriereplanung. Es gibt viele Möglichkeiten, hier nur eine kleine Auswahl:

  • klassisch, und aufgrund der Größe des Unternehmens sehr gut möglich: „im Unternehmen hocharbeiten“
  • berufsbegleitende Fortbildung: z. B. „Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt(in)“
  • berufsorientiertes Vollzeitstudium

 

Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit bezüglich des Ausbildungsberufes:
pdf
Einen Überblick über den Rahmenlehrplan erhalten Sie in diesem Dokument:
pdf
Einen Überblick über den Ausbildungsrahmenplan (IHK) erhalten Sie in diesem Dokument:
pdf
Einen Überblick über das schulinterne Curriculum erhalten Sie in diesem Dokument:
pdf